LED-Lichternetz – Ein Netz voller bunter LED Lichter


LED-Lichternetze – sparsam und vielseitig einsetzbar

Unter einem LED-Lichternetz versteht man – wie es der Name bereits treffend erraten lässt, eine Anordnung von Lichtern in Form eines Netzes. Im Gegensatz zur Lichterkette gibt es beim Lichternetz also Querverbindungen und Vernetzungen der Lichter untereinander.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
24,00 EURBestseller Nr. 4
18,51 EURBestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
45,51 EURBestseller Nr. 9

Letzte Aktualisierung am 24.09.2017 um 13:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

LED Lichternetz
LED-Lichternetze sind dekorative und flexible LED-Weihnachtsbeleuchtungen für innen und außen. Foto: mashimara/bigstock

Traumhaft schöne Beleuchtungen mit einem LED-Lichternetz

LED-Lichternetze bestehen je nach Größe aus fünf bis unzählig vielen LED, welche in Sternschaltungen zusammengefügt sind. Bei größeren Netzen sind die LEDs oftmals so geschickt zusammengeschaltet, dass kein Netzteil mehr notwendig ist, da durch Serienschaltung automatisch an jeder LED die richtige Spannung anliegt. Der Einsatz von LEDs bei Lichternetzen hat den Vorteil, dass man sie deutlich engmaschiger bauen kann, da man beim Auslegen der Abstände zwischen den einzelnen Lichtern nicht auf die Wärmeentwicklung dieser achten muss.

Anwendung von LED-Lichternetze

LED-Lichternetze eignen sich für viele verschiedene Anwendungen: Am häufigsten werden sie wohl eingesetzt, um Objekte mit einem Netz an Lichtern zu überdecken und somit leuchtende Figuren und Kunstwerke zu erstellen. LED-Lichternetze bieten sich beispielsweise speziell in der Weihnachtszeit an, um Sträucher im Garten effektvoll auszuleuchten und dadurch für eine weihnachtliche Atmosphäre zu sorgen. Aber nicht nur im Außenbereich, sondern auch im Haus kann man LED-Lichternetze in der Weihnachtszeit wunderbar einsetzen, beispielsweise zum Ausleuchten des Weihnachtsbaums.